Screen Mirroring (auch Screencasting genannt) ermöglicht es Ihnen, Bilder, Videos, Filme, Präsentationen und Spiele von einem Laptop/Desktop-Bildschirm drahtlos auf einen großen Bildschirm zu übertragen. Der Begriff „Großbildschirm“ bezieht sich in der Regel auf einen HDTV/4KTV, aber Sie können die Inhalte auch auf einen Medienprojektor übertragen (wenn dieser HDMI oder drahtlose Unterstützung bietet).

In diesem Leitfaden werde ich Ihnen die besten Methoden für die Bildschirmspiegelung auf einem PC vorstellen. Wenn Sie einen neueren PC und einen Smart TV haben, können Sie Ihre Inhalte möglicherweise auf einen größeren Bildschirm übertragen, ohne einen externen Adapter kaufen zu müssen.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, eine drahtlose Bildschirmspiegelung von einem PC auf einen größeren Bildschirm einzurichten, folgen Sie einer der folgenden Methoden. Wenn Sie kein Geld für einen zusätzlichen Adapter ausgeben möchten, folgen Sie Methode 1 und prüfen Sie, ob Ihr Gerät diese unterstützt.

Methode 1: Kabellose Spiegelung Ihres Laptops/PCs auf einen Fernseher (ohne Adapter)

Wenn Ihr Laptop relativ neu ist (Sie haben ihn in den letzten 3 bis 4 Jahren gekauft), ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er die Miracast-Technologie unterstützt – das ist die Voraussetzung, um Inhalte von einem PC ohne Adapter auf einen Fernseher zu übertragen.

Diese Methode funktioniert nur unter Windows 8.1 und Windows 10, und Sie benötigen einen Smart-TV, um sie zu nutzen. Damit dies funktioniert, benötigen Sie die neuesten Micracast Wireless Display-Treiber, die von WU (Windows Update) verwaltet werden. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist, damit die Treiber installiert werden können.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren Laptop ohne Adapter an einen Smart-TV zu spiegeln:

Stellen Sie sicher, dass sowohl Ihr PC als auch Ihr Smart TV mit demselben drahtlosen Netzwerk verbunden sind.
Drücken Sie auf Ihrem PC/Laptop die Windows-Taste + P, um das Projektmenü aufzurufen.
Klicken Sie in dem neu angezeigten Menü auf Mit einem drahtlosen Bildschirm verbinden.

Warten Sie, bis das Setup Ihr drahtloses Netzwerk nach Smart-Geräten durchsucht hat, die mit der Bildschirmspiegelung kompatibel sind, und klicken Sie auf Ihr Smart-TV.

Warten Sie, bis der Bildschirm Ihres Laptops/PCs auf Ihrem Fernseher gespiegelt wird. Je nach Fernsehmodell müssen Sie möglicherweise auf Ihrem Fernseher die Verbindung zulassen.
Ihr Bildschirm sollte innerhalb weniger Sekunden gespiegelt werden. Wenn Sie die Spiegelung deaktivieren möchten, drücken Sie einfach erneut die Tastenkombination Windows + P und klicken Sie auf die Schaltfläche Trennen.

Methode 2: Kabellose Spiegelung Ihres Laptops/PCs an einen Fernseher (mit einem Adapter)

Es gibt viele verschiedene Adapter, mit denen Sie den Bildschirm Ihres PCs/Laptops drahtlos spiegeln können. Wenn Sie jedoch nach einer zuverlässigen und kostengünstigen Methode suchen, ist ScreamBeam Mini2 wohl die beste Option. Das liegt zum Teil daran, dass ScreenBeam Mini2 dasselbe Micracast-Protokoll verwendet, das in Methode 1 vorgestellt wurde und das auf fast allen Windows-Versionen sehr gut funktioniert.

ScreamBeam Mini2 ist im Grunde ein Mini-Adapter, den Sie an Ihren HDTV anschließen können, um Ihre Inhalte drahtlos zu teilen. Dieses Gerät ist kompatibel mit Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, WiDi, Tablets, Smartphones und Miracast. Das Gerät stellt eine direkte 2,4/5Ghz-Verbindung her, sodass Sie kein bestehendes Wi-Fi-Netzwerk benötigen.

ScreenBeam Mini 2 ist mit den folgenden Geräten kompatibel:

Windows 8.1-Systemen und mobilen Geräten mit Miracast-Unterstützung.
Windows 10-Systeme und -Mobilgeräte mit Miracast-Unterstützung.
Windows 7, 8 (oder höher) Systeme mit Intel WiDi Software.
Windows 7, 8 (oder höher) Systeme mit einem USB-Sender und der ScreenBeam Kit Software.
Android-Handys und -Tablets mit nativer Miracast-Unterstützung (Android 4.2 und höher).

Und wie funktioniert es? Supereinfach.

Nehmen Sie den Empfänger, das USB-Kabel, den Netzadapter und das HDMI/4KTV-Verlängerungskabel aus der Verpackung des Empfängers.
Stecken Sie den kleinen Stecker des USB-Kabels in den Stromanschluss des Empfängers.
Schließen Sie den Empfänger an einen freien HDMI-Anschluss des HDTV/4KTV an.
Stecken Sie den großen Stecker des USB-Kabels in den Netzadapter und stecken Sie den Netzadapter in eine Steckdose. Wenn die Schritte 1-4 abgeschlossen sind, sollte die Hardware wie in der Abbildung unten dargestellt angeschlossen sein:instrSchalten Sie den HDTV/4KTV ein und stellen Sie ihn so ein, dass er den Eingang vom richtigen, in Schritt 1 angeschlossenen HDMI-Anschluss anzeigt.
Vergewissern Sie sich, dass auf dem HDTV-Gerät der Bildschirm „Anschlussbereit“ angezeigt wird.

Der Receiver ist nun an den HDTV-Monitor angeschlossen und kann verwendet werden.

So schließen Sie einen Windows 8/8.1/10-Computer an:

Gehen Sie auf dem Windows-Desktop zum Menü Charms und wählen Sie Geräte. Sie können auch die Tastenkombinationen (Windows-Logo + K) verwenden.

Hinweis: Unter Windows 10 führt Sie die Verknüpfung (Windows-Logo + K) direkt zum Menü Geräte, wo Sie auf den ScreenBeam Mini 2 Empfänger klicken können, um die Verbindung zu starten. Wenn Sie Windows 10 verwenden, können Sie direkt zu Schritt 5 übergehen. Falls Sie den Empfänger jedoch nicht unter Geräte finden, folgen Sie diesem Link (hier) und laden Sie die neueste verfügbare Software herunter. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie nur Ihre ausstehenden Windows-Updates zulassen.

Wenn das Menü Geräte angezeigt wird, wählen Sie Projekt.

Wenn das Menü „Projekt“ angezeigt wird, wählen Sie Drahtlosanzeige hinzufügen. Windows sucht nun nach verfügbaren Geräten.

Ein Bildschirm „PC und Geräte“ wird angezeigt. Klicken Sie auf Geräte und wählen Sie in der angezeigten Liste den Empfänger aus.

Das Windows 8.1-Gerät wird mit dem Receiver verbunden.

Auf dem HDTV/4KTTV wird eine Meldung über den Status der Verbindung angezeigt.

Wenn der letzte Bildschirm (siehe oben) angezeigt wird, hat das Gerät eine Verbindung zum Empfänger hergestellt. Der Bildschirm des Geräts sollte auf dem HDTV/4KTV angezeigt werden.