Kategorie: Allgemein

Yuan Pay Group akzeptiert Einzahlungen

Kontoeröffnungsprozess
Der Prozess der Kontoeröffnung bei Yuan Pay Group ist recht einfach, aber es kann ein wenig länger dauern, da es eine große Anzahl von Kunden gibt, die versuchen, ein Konto bei Yuan Pay Group zu eröffnen, und daher kann die Wartezeit ein wenig länger dauern. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man sich anmeldet und mit dem Handel bei Yuan Pay Group beginnt:

Konto erstellen

Um ein Konto auf der Yuan Pay Group Plattform zu erstellen, müssen sich die Nutzer zunächst auf der Homepage von Yuan Pay Group anmelden und auf die Schaltfläche „signup“ klicken. Hier müssen die Nutzer ihre E-Mail-Adresse und ihr Passwort eingeben, das für maximale Sicherheit alphanumerisch sein sollte. Eine Bestätigungsmail wird gemäß den Anmeldedaten an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet, die die Benutzer bestätigen müssen, um ihr Konto zu aktivieren.

Jetzt anmelden

Verifizierung

Nach der Anmeldung werden die Nutzer auf die Verifizierungsseite weitergeleitet, wo sie auf die Schaltfläche „Verifizierung“ klicken und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen müssen. Sie müssen dann einige persönliche Daten eingeben und anschließend eine gescannte Kopie einiger staatlich ausgestellter Ausweise hochladen.

Nutzer können direkt mit dem Handel auf Yuan Pay Group beginnen, ohne ihre persönlichen Daten zu bestätigen, aber wenn sie beabsichtigen, Fiat-Währungsformen gegen Bitcoin oder andere Stablecoins zu tauschen, ist eine Verifizierung obligatorisch. Je nachdem, ob es sich um ein Privat- oder ein Firmenkonto handelt, kann die Börse neben den persönlichen Daten, der Verifizierung des Personalausweises und dem Nachweis des Wohnsitzes zusätzliche Dokumente wie einen Kontoauszug oder eine unterzeichnete Erklärung verlangen, die die Legitimität der vom Nutzer vorgelegten Dokumente bestätigt. Die Verifizierung kann je nach Interesse bis zu zwei Wochen dauern.

Geld einzahlen
Nach der Überprüfung und Aktivierung der Konten können die Händler Geld auf ihre Konten einzahlen. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms befindet sich eine Schaltfläche „EINZAHLUNG“, auf die der Händler klicken kann, um die gewünschte Währung auszuwählen – EUR, USD, GBP oder YEN usw. Die Bearbeitung kann bis zu zehn Tage dauern, bevor das Konto für den Handel bereit ist.

Handel starten
Dies ist der letzte und entscheidende Schritt, nachdem die Trader mit dem Daytrading bei Yuan Pay Group beginnen können. Sie müssen auf die Schaltfläche „TRADING“ oben rechts auf dem Bildschirm klicken, die sie in den Haupthandelsbereich bringt. Sie werden dann aufgefordert, das Handelspaar auszuwählen, mit dem sie handeln möchten. Schließlich müssen Sie den Betrag eingeben und entscheiden, ob Sie eine Limit-Order oder eine Market-Order erteilen möchten, bevor Sie den Handel in Auftrag geben.
Zahlungsmöglichkeiten
Yuan Pay Group erlaubt die folgenden Ein- und Auszahlungsmethoden:

Einzahlung
Yuan Pay Group akzeptiert Einzahlungen sowohl in Form von Fiat-Währungen (EUR, JPY, GBP und USD) als auch in Form von Kryptowährungen. Einzahlungen in Fiat-Währungen können jedoch nur per Banküberweisung getätigt werden. Yuan Pay Group unterstützt auch die Kryptowährung USDT-Tether, den Quasi-Fiat-Token, der inoffiziell an den USD-Preis gekoppelt ist. Kostenlose Einzahlungen sind auch für Bitcoin, Litecoin, Zcash, Monero, Ethereum, Dash, Ripple, EOS und über 80 andere Vermögenswerte verfügbar. Einzahlungen über Debit-/Kreditkarten oder E-Wallet-Transfers sind bei Yuan Pay Group nicht erlaubt.

Calconut Alicante promotes technological innovation in its business model supported by Blockchain technology

Calconut, a Spanish nut company in the international arena, has positioned itself as the benchmark in the sector for its capacity for innovation and leadership, by implementing blockchain technology to ensure transparency and confidence in their B2B and B2C processes, with the aim of providing information on the origin of food, its composition, characteristics and ingredients, the fingerprint and how it has been produced, as highlighted by Empresa Exterior in its recently issued report.

With the use of blockchain technology, consumers of Spain’s leading nut company will have access to all information concerning supply and traceability throughout the process. From the raw material, such as the elaboration and up to the packaging of the final product, are some of the data to which they will have access, thus providing confidence and security to the client at the time of acquiring the product, allowing to save time and costs in the accomplishment of the transactions.

Helysia was born to grow and expand“, Raúl Lozano, General Director of Hammam Al Ándalus

Since 2005, the year of its creation, Calconut has led the trend of diversification that marked the market and now, reinforces its commitment to transparency, implementing the blockchain platform of the firm Vottun for its distinction in this technology and experience in the agro-food sector. The report also states that this startup has the advantage of being designed to facilitate the development of blockchain applications in different areas within the industries, so that companies can be more competitive and guarantee greater transparency and security in their products.

Likewise, consumers will have access to all this information that appears on the product packaging, through a QR code that can be scanned from any mobile device. The data, being backed up by this disruptive technology, is immutable, so that it cannot be modified, nor falsified, which is a great advance to mark the guarantee and difference between Calconut products from others, of which the origin is unknown. In view of this, Juan Luis Peregrín Díaz, Calconut’s CEO, states that

„(…) Our concern to always offer the best products and services to our customers, makes us continually seek ways to optimize each process of our activity. By implementing the blockchain technology, we take another step in this direction, also fighting against fraud and improving the traceability of our products. With this, we once again demonstrate our commitment to transparency and innovation“, this is how Empresa Exterior describes it.

Calconut Innovation and Leadership

Calconut, is a Spanish company in the sector of nuts, seeds, legumes, dried fruit and spices. Present in the market since 2005, its origins go back decades due to its long family tradition in the sector.

Evaluate the use of Blockchain technology to track the impact of biofortified seeds

With its commitment to quality and innovation, Calconut is present in 60 countries. The firm, based in Alicante and Almeria, is firmly committed to new technologies, without neglecting its social and environmental facets.

The firm in the Spanish nut sector is committed to the circular economy, which is why it has transformed its previous facilities in Mutxamel, Alicante, into one of its most advanced centers, with a blockchain traceability system and Cryptosoft labelling in the manufacturing process. Calconut, has an R+D+i team that works to expand the range of products with the aim of anticipating the new needs of consumers.

The company, at present, keeps alive this innovative spirit, so it has recently launched its new application, Nutrabrow, an app to improve health through food“.

„This application combines the commitment we have maintained since our origins with healthy eating, with our efforts to use new technologies to more actively promote good eating habits“, Juan Luis Peregrín, CEO of Calconut.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Selbstheilende Blockchains sind ein Heilmittel gegen die Skalierbarkeit von Sharding

Selbstheilende Blockchains sind der einzige Weg, um innerhalb des Jahrzehnts eine wirklich dezentrale Welt zu schaffen.

Die Welt wartet gespannt auf eine leistungsstarke, erlaubnislose Blockchain der nächsten Generation, und diese Blockchain sollte in der Lage sein, alle dezentralen Bitcoin Profit Anwendungen industriell zu skalieren. Bisher hat die Krypto-Community Folgendes gesehen:

Peer-to-Peer-Blockchain-Netzwerke, die alle Peers verwenden, um Transaktionen zu validieren und Berechnungen und Speicher bereitzustellen – oder herkömmliche Blockchains – wie Bitcoin und Ethereum.
P2P-Blockchain-Netzwerke wie Ethereum 2.0 und Zilliqa , die Transaktionen, Berechnungen und Speicherung oder das Blockieren von Blockchains unterteilen.
Sharding-Mechanismen geben Hoffnung auf eine unbegrenzte, nachhaltige Skalierbarkeit von Blockchains, aber viele Menschen im Blockchain-Bereich glauben fest daran, dass die Bitcoin Profit Skalierbarkeit oder das Sharding einen Wendepunkt erreicht hat – aber das ist nicht ganz richtig. Lassen Sie uns darauf eingehen.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Warum brauchen wir in der Blockchain-Welt Sharding?

Derzeit wird das Internet für Zahlungen, Internet der Dinge, intelligente Städte, Robotik, Websuche, Streaming-Videos, E-Commerce, autonome Fahrzeuge usw. verwendet. Daher generiert das Internet:

Über 1 Milliarde Transaktionen pro Sekunde (Transaktionen).
Über 1 Sextillion Berechnungen pro Sekunde (Berechnungen).
Über 2,5 Billionen Datenbytes pro Sekunde (Speicher).
Diese Arbeit muss harmonisch auf alle Peers in einem P2P-Netzwerk aufgeteilt werden. Diese Arbeitsteilung wird als Sharding-Technologie bezeichnet. Sharding kann auf Transaktionen, Berechnungen und Speicher angewendet werden.

Probleme, die Scherbenmechanismen plagen

Ein erlaubnisloses P2P-Netzwerk ist nicht vorhersehbar. Um diese Unvorhersehbarkeit zu kompensieren, legen verschiedene Blockchain-Protokolle die Anzahl der Validierungen und die Anzahl der Speicherkopien auf eine Konstante fest, die aus einer mathematischen Berechnung abgeleitet wird, die auf bestimmten Annahmen basiert. Dies schränkt die Skalierbarkeit von Blockchains ein, da das System die Skalierung entweder überkompensiert und begrenzt oder die Sicherheit / Integrität unterkompensiert und gefährdet.

Was ist, wenn das P2P-Netzwerk vorhergesagt werden kann? Kann die Anzahl der Validierungs- und Speicher-Peers abhängig von der Chaotizität des P2P-Netzwerks flexibel sein? Das heißt, wenn sich das P2P-Netzwerk ideal verhält, wird nur eine Validierungs- und Speicherkopie benötigt, und wenn sich die Peers im P2P-Netzwerk böswillig verhalten oder von der idealen Natur abweichen, erhöht sich die Anzahl der Validierungs- und Speicherkopien proportional .

Zu den Problemen, mit denen Peers / Shards in einem P2P-Netzwerk konfrontiert sind, gehören:

Probleme mit der Internetverbindung, Stromausfälle, Datenverlust und vieles mehr.
Weltweit dem Netzwerk beitreten und es verlassen.
Probleme mit Datenverfügbarkeit und Datenkonsistenz.
Wenn ein Peer / Shard offline geschaltet wird, gehen die zu diesem Shard gehörenden Daten für immer verloren.
Gleichaltrige / Scherben können jederzeit bösartig werden.
Schuld daran ist die Unvorhersehbarkeit von P2P-Netzwerken! Dies verringert die Leistung der Validierung, Berechnung und Speicherung.

Bitcoin Era Erfahrungen – Texas Man erhält PPP-Kredite in Höhe von 1 Mio. USD, um in Kryptowährung zu investieren

Das US-Justizministerium (DOJ) hat Joshua Thomas Argires, einen 29-jährigen Mann aus Texas, wegen Betrugs mit dem Paycheck Protection Program (PPP) angeklagt.

Laut der Pressemitteilung des DOJ erhielt Argires rechtswidrig Hilfsgelder im Wert von 1,1 Mio. USD, um sie in Kryptowährung zu investieren.

Bitcoin Era Erfahrungen – Es gab keinen Grill

Das PPP-Programm in Höhe von 670 Mrd. USD, mit dem Unternehmen verzeihbare Kredite von der Bundesregierung erhalten können, sollte den Schlag gegen die durch die Sperrung verursachte Finanzkrise abfedern .

Aufgrund der hastigen Bearbeitung und des Mangels an Sicherheitsvorkehrungen nutzten viele schlechte Akteure die Gelegenheit, betrügerische Bitcoin Era Anträge einzureichen.

Argires gelang es, ein sechsstelliges Darlehen für Grill- und Landschaftsbauunternehmen zu erhalten, die tatsächlich keine Mitarbeiter hatten.

Da seine gefälschten Geschäfte keine Bitcoin Era Lohnkosten hatten, konnte er einen Teil des Erlöses für den Kauf von Kryptowährung missbrauchen.

Der Texaner wurde auch beschuldigt, durch mehrfache Abhebungen von Geldautomaten schlecht erhaltenes Geld von seinem Bankkonto ausgezahlt zu haben

PPP-Kredite wurden kürzlich zu einem Hauptstreitpunkt in der Kryptografie, nachdem so bekannte Namen wie ConsenSys und ShapeShift Rettungsgelder angenommen hatten. Dies passte nicht gut zu den Teilnehmern der libertär orientierten Industrie.

Wie von U.Today berichtet , behauptete IOHK-CEO Charles Hoskinson, er müsse dies akzeptieren, weil seine Konkurrenten dasselbe taten, um zahlreiche Anschuldigungen abzuwehren:

„Also habe ich entweder die Wahl, welche zu bekommen, um die Tatsache wiederzugewinnen, dass meine Konkurrenten gerade etwas freies Geld bekommen haben, oder das nicht zu tun.“
Der Bitcoin-Anhänger und Präsidentschaftskandidat Kanye West wurde ebenfalls dafür verurteilt, dass er trotz eines Nettowertes von 1,3 Mrd. USD Konjunkturgelder erhalten hatte.